Literarisches Reisefieber

Kreuz und quer durch die Schweiz

Annemarie Schwarzenbach

Mit nur 34 Jahren verstarb Annemarie Schwarzenbach im Ortsteil Baselgia in Sils im Oberengadin. Es war das Ende eines sehr kurzen, intensiven Lebens. Annemarie Schwarzenbach kannte das Oberengadin seit ihrer Kindheit. In Sils Baselgia konnte sie das so genannte Haus Jäger erwerben, das für sie und ihre Freunde ein Ruhepol wurde. Noch heute erinnert eine Gedenktafel am Haus an die Künstlerin.

Gedenktafel am Haus Jäger in Sils Baselgia

Gedenktafel am Haus Jäger in Sils Baselgia

Das Haus befindet sich in einer Seitengasse im überschaubaren Ort, nahe der ehemaligen Pensiun Chastè.

 

Das Haus Jäger in Sils Baselgia

Das Haus Jäger in Sils Baselgia

In der Nähe befindet sich auch das geschichtsträchtige Hotel Margna, heute ein 4-Stern-Superior-Parkhotel.

Das Hotel Margna im Oberengadin

Das Hotel Margna im Oberengadin

Besonders ans Herzen legen möchte ich einen Besuch in der Biblioteca Engiadinaisa. Das Haus befindet sich zwischen Sils Baselgia und Sils Maria. Für Lesefreudige gilt: Hier kommt man nicht so schnell wieder weg. Das Haus bietet eine grosse Auswahl an Büchern und ist gemütlich eingerichtet. Von und über Annemarie Schwarzenbach finden Interessierte viel Literatur, nicht nur Bücher, sondern auch Artikel und Dokumente.

Die Biblioteca Engiadinaisa

Die Biblioteca Engiadinaisa

Am schönsten ist im Winter der Zugang vom Lej da Segl her nach Sils Baselgia. Nur wenn der See gefroren ist!

Literatur

Annemarie Schwarzenbachs Texte sind zu einem guten Teil im Buchhandel erhältlich. Hinzu kommt eine Reihe von Sekundärliteratur, die sich zu lesen lohnt.

Literatur_Annemarie_Schwarzenbach

 

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

© 2017 Literarisches Reisefieber

Thema von Anders Norén